02.05.15 B-Jgd. 22.Spieltag BZL West

Sieg in der Nachspielzeit!

 

Am 02.05.2015 (22.Spieltag) traf unsere JSG auf dem Rasenplatz in Leiwen auf die JSG Vulkaneifel Steiningen. Mit einem Sieg konnte das Team von Trainer Ralf Thömmes am Gegner in der Tabelle vorbeiziehen. Mit Julius Wiersch in der Startformation und Niklas Kollmann auf der Bank wirkten wieder zwei C-Jugendliche mit. Gleich zu Beginn ergriff Steiningen die Initiative und kam zu zwei Chancen, die aber ungenutzt blieben. In der 6. Spielminute lief Mike Scholer alleine aufs Gästetor zu. Sein Schuss aus 16 Metern landete an der Unterkannte der Latte und sprang vor der Linie wieder heraus. Bis zur 20. Spielminute hatten wir noch drei gute Chancen durch Moritz Wagner per Kopf, sowie zwei Schüssen durch Julius Wiersch und Kevin Cottez, die beide vom Torwart der Gäste entschärft wurden. Zwei Minuten später landete ein Eckball von Axel Thomas mit viel Schnitt zum Tor an der Querlatte. Unmittelbar vor der Pause strich ein Schuss von Raphael Thömmes knapp am Tor vorbei. Halbzeitstand 0:0. In der 54. Spielminute hatte Mike Scholer nach einem Freistoß durch Axel Thomas die Führung auf dem Fuß. Sein Schuss verfehlte das Tor nur knapp. Vier Minuten später die kalte Dusche . Nach einem Fehler auf der linken Seite landete ein Ball im Strafraum, Moritz Wagner und Jan Claasen waren zu unentschlossen und ließen den Goalgetter der Steininger zum Abschluss kommen. Dessen Schuss landete unhaltbar für Nico Kimmlingen im Tor. In der Folgezeit übte unser Team immer mehr Druck auf das gegnerische Tor aus. In der 72. Spielminute scheiterte abermals Mike Scholer am guten Torhüter der Gäste. In der 77. Spielminute dann der verdiente Ausgleich. Nach einer schönen Kombination landete der Ball auf der rechten Angriffsseite bei Christian Merz, der sich auf seiner Seite durchsetzte, in die Mitte passte, wo Mike Scholer mustergültig auf Raphael Thömmes ablegte. Dessen Schuss schlug rechts neben dem Pfosten flach im Tor ein. Jetzt wollte unser Team den Sieg. In der Schlussminute erreichte einen langen Ball Mike Scholer, der in den Strafraum eindrang und unsanft von den Beinen geholt wurde. Der gefoulte Spieler ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte souverän zur 2:1-Führung. In der Nachspielzeit vergab Steiningen noch eine Hundertprozentige , so dass es bei dem glücklichen aber verdienten Sieg blieb.

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Sie sind hier:  >> Archiv  >> Saison 2014/2015  >> Berichte 2014/2015