02.12.14 B-Jgd. 10.Spieltag BZL West

Abschlussschwäche verhindert einen "Dreier"
 

Nach zahlreichen Terminverschiebungen und Problemen mit der Flutlichtanlage in Mehring, wollte Bitburg die Begegnung jedoch unbedingt am Dienstag, 02.12.2014 um 19:30 Uhr austragen. Demzufolge fand die Partie in Leiwen auf dem Hartplatz statt. Beide Mannschaften hatten zunächst große Schwierigkeiten, sich mit dem ungewohnten Untergrund anzufreunden. Dies gelang unserer Mannschaft jedoch besser. In der 5. Spielminute ließ der Torhüter der Bitburger einen Freistoß von Mike Scholer abprallen, jedoch war kein Angreifer zur Stelle, um daraus Kapital zu schlagen. Drei Minuten später war der Bitburger Schlussmann bei einem Schuss von Tom Jostock aus 16 Metern Torentfernung zur Stelle. In der Folgezeit entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem unsere JSG den Kampf annahm. Torgelegenheiten blieben jedoch Mangelware. Erst in der 25. Spielminute die nächste Gelegenheit. Einen Freistoß aus dem Halbfeld von Moritz Wagner erreichte Tim Koster, dessen Kopfball jedoch zu unplatziert war. Fünf Minuten vor der Pause die dickste Torgelegenheit im ersten Durchgang. Axel Thomas stand alleine vor dem Torwart, Tim Koster eilte zur Hilfe, doch irgendwie landete der Ball beim Torwart. Das hätte die Führung sein müssen. 0:0 zur Pause aber keinen Vorwurf an unsere Mannschaft. Direkt nach Wiederbeginn der erste Schussversuch von Bitburg auf unser Tor. Der Distanzschuss ging gut 1 Meter am Tor vorbei. In der 55. Spielminute eine schöne Kombination über Mike Scholer, Axel Thomas und Christian Merz, dessen Direktabnahme leider über das Tor strich. Auch im weiteren Spielverlauf zeigte sich unsere Mannschaft trotz der Ausfälle von Paul Hoffmann und Benedikt Weis weiter kämpferisch, den Siegtreffer zu markieren. Dazu bot sich zwei Minuten vor Schluss die Chance zum Lucky-Punch . Bitburg kassierte wegen unsportlichen Verhaltens zwei Zeitstrafen vom sehr gut leitenden Schiedsrichter. Leider nutzte Tim Koster die Hundertprozentige nicht. Sein Schuss ging frei stehend vor dem Tor vorbei. Es war die letzte Möglichkeit einen Dreier zu holen. So blieb es beim 0:0. Da war deutlich mehr drin für unser Team gegen eine Mannschaft, die Meister werden will. Heute musste man eher den Eindruck haben, dass unsere Mannschaft weit oben steht und Bitburg gegen den Abstieg spielt. Leider wurde wieder einmal unsere Abschlussschwäche zum Verhängnis. Nun geht es erstmal in die Winterpause.

 

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Sie sind hier:  >> Archiv  >> Saison 2014/2015  >> Berichte 2014/2015