07.03.15 B-Jgd. 14.Spieltag BZL West

B-Junioren knüpfen nicht an der Leistung des letzten Spiels an.
 
 
Am 14. Spieltag hatte unsere JSG Heimrecht. Nach dem Auswärtssieg unter der Woche, wollte das Team von Trainer Ralf Thömmes am Samstag, 07.03.2015 in der Partie gegen den FSV Tarforst nachlegen. Das Spiel begann turbulent. Nach nicht mal 2 Minuten konnte der Gästetorwart einen 20-Meter-Schuss von Tom Jostock noch gerade so zur Seite abklatschen. 60 Sekunden später tauchte ein Tarforster Stürmer vor Nico Kimmlingen auf, nachdem der Ball perfekt in die Schnittstelle der Abwehr gespielt wurde. Zum Glück ging der Schuss am Tor vorbei. In der 6. Spielminute die Führung für die Gäste. Bei einem langen Tarforster  Befreiungsschlag segelte Moritz Wagner unter dem Ball durch und Nico Kimmlingen im Tor war nicht schnell genug unten, um den Flachschuss zu parieren. In der Folgezeit duellierten sich beide Mannschaften in der neutralen Zone. In der 17. Spielminute die große Chance zum Ausgleich. Tom Jostock setzte sich toll auf der rechten Seite durch, seine Hereingabe erreichte a  m langen Pfosten Christian Merz, dessen Schuss jedoch zu unplatziert war, so dass der Torwart zur Ecke abwehren konnte. In der 28. Spielminute dann doch der Ausgleich. Einen Freistoß durch Paul Hoffmann aus dem Anstoßkreis erreichte, nach einem Missverständnis in der Tarforster Abwehr, Mike Scholer, der den Ball volley unter der Latte einschoss. Und wieder zehn Minuten später fast die Führung für unsere JSG. Erneut setzte sich Tom Jostock auf der rechten Seite durch, seine Hereingabe landete bei Mike Scholer, der aus der Drehung abzog und den Ball ans Lattenkreuz nagelte . So ging es mit einem 1:1 in die Pause. Nach Wiederbeginn wurde die Partie zusehends zerfahren. In der 63. Spielminute erneut ein fataler Fehler unserer Mannschaft. Benedikt Weis verlor im Mittelfeld den Ball, setzte nicht mehr nach und Tarforst nutzte den Raum und hatte die Entschlossenheit mit einem Schuss im Strafraum die erneute Führung zu markieren. Nico Kimmlingen war ohne Abwehrchance. Unsere Mannschaft hatte während der gesamten Begegnung nicht die Laufbereitschaft und die Zweikampfstärke, wie im Spiel gegen Wittlich. Folglich gab es auch keine Torchance mehr für unser Team. Zwei Minuten vor Spielende erneut ein Patzer. Diesmal verlor Jan Claasen den Ball, der Rest war fast eine  Kopie des 1:2. So endete die Partie mit 1:3. Es war ein klarer Rückschritt zur Partie in Wittlich, wo Kampf und Einsatz stimmten.
 

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Sie sind hier:  >> Archiv  >> Saison 2014/2015  >> Berichte 2014/2015