18.10.14 B-Jgd. 07.Spieltag BZL West

Erster Dreier für Thömmes Truppe.

 

Nach dem Kantersieg im Pokal unter der Woche wollte die Mannschaft von Trainer Ralf Thömmes endlich den ersten Dreier in der Bezirksliga erringen. Im Heimspiel am Samstag, 18.10.2014 auf dem Kunstrasenplatz auf der Mehringer Lay gegen die JSG Pluwig-Gusterath sollten die lang ersehnten drei Punkte her. Bereits in der 7. Spielminute die Führung für unser Team. Ein langer Ball von Moritz Wagner erreichte Axel Thomas, dessen platzierter Schuss in die kurze Ecke, ließ den Gästetorwart schlecht aussehnen. Eine Minute später scheiterte der gleiche Spieler per Freistoß am Torwart. Zuvor wurde Tim Koster 18 Meter vor dem Tor gefoult. In der Folgezeit blieben Torgelegenheiten Mangelware. Bei angenehmen spätsommerlichen Temperaturen neutralisierten sich beide Mannschaften. In der 26. Spielminute hatte Tim Koster nur noch einen Gegenspieler vor sich, dieser konnte jedoch seinen Schuss abblocken. Eine Ecke von Raphael Thömmes konnte Benedikt Weis nicht aufs Tor bringen, der Ball landete bei Axel Thomas, dessen erneuter Schuss in die kurze Ecke vom Torwart nicht mehr entschärft werden konnte. Abermals gab der Torhüter keine gute Figur ab. Vor dem Halbzeitpfiff kam Pluwig nur noch nach Standardsituationen vor unser Tor. Diese wurden aber stets eine sichere Beute von Torwart Ruben van Bellen, der abermals den verletzten Nico Kimmlingen vertrat. So ging unsere Mannschaft mit einem 2:0 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel wurde Pluwig aktiver. Zunächst ging ein Schuss aus acht Metern Torentfernung drüber, dann hielt Ruben van Bellen einen Distanzschuss sicher. In der 74. Spielminute fast die Entscheidung. Ein Eckball von Raphael Thömmes erreichte Mike Scholer, dessen Direktschuss ein Abwehrspieler für seinen geschlagenen Torwart per Kopf von der Linie kratzte. In der 78. Spielminute verkürzte der Gast auf 1:2. Pluwig kombinierte gut über die rechte Seite, fand in der Mitte einen freistehenden Mitspieler, der Ruben van Bellen keine Abwehrchance ließ. In der Schlussminute scheiterte Christoph Wagner mit einem Schuss von der Sechzehnmetermarkierung. Die vier Minuten Nachspielzeit überstand unser Team unbeschadet, so dass am Ende der erste Dreier unter Dach und Fach war. Dies war auch sehr wichtig, wenn man sieht wie eng es in der Tabelle zugeht.

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Sie sind hier:  >> Archiv  >> Saison 2014/2015  >> Berichte 2014/2015