27.09.14 B-Jgd. 04.Spieltag BZL West

Hohe Niederlage in Berndorf - 1:4.
 
 

Am Samstag, 27.09.2014 (4. Spieltag) musste unsere JSG beim stark in die Saison gestarteten Aufsteiger JSG Vulkanland Berndorf antreten. Das auf dem Rasenplatz in Berndorf ausgetragene Spiel begann in den ersten zehn Minuten ausgeglichen, ohne Torchancen auf beiden Seiten. In der 12. Spielminute ging ein Schuss von Raphael Thömmes knapp über die Latte. Zuvor kombinierten sich Andy Schätter, Axel Thomas und Tim Koster gut durchs Mittelfeld. In der 16. Spielminute, mit dem ersten Schuss auf unser Tor, der Rückstand. Nach einem langen Ball von der linken Seite stimmte in unserem Strafraum die Zuordnung nicht. Am 2. Pfosten stand ein Angreifer völlig ungedeckt. Dessen Direktabnahme landete in den Maschen. Fünf Minuten später strich ein Schuss von Axel Thomas aus 16 Metern knapp vorbei. In der 28. Spielminute der Ausgleich. Einen langen Ball von Mike Scholer verlängerte Tim Koster mustergültig in den Lauf von Axel Thomas, der zum verdienten Ausgleich einschoss. Eine Minute später fast die Führung für unsere Mannschaft. Axel Thomas setzte sich über die linke Seite durch, fand in der Mitte Christian Merz, dessen Direktabnahme gerade so noch zur Ecke abgewehrt wurde. Bis zur Halbzeitpause hatte die Elf von Trainer Ralf Thömmes ein leichtes Übergewicht, ohne sich jedoch Großchancen herausspielen zu können. Auch in Halbzeit zwei waren die ersten zehn Minuten ausgeglichen. Wieder hatte Berndorf den besseren Start. In der 52. Spielminute klärte Jan Claasen per Kopf durch die Mitte, gute Schussposition für Berndorf, dessen Stürmer uneigennützig auf den besser postierten Mitspieler auf rechts legte. Dessen Schuss in die lange Ecke blieb unerreichbar für Ruben van Bellen. In der 55. Spielminute konnte Ruben van Bellen im Eins-gegen-Eins den 1:3 Rückstand vereiteln. In der 65. Spielminute dann doch das 3:1 für Berndorf. Nach einem Eckball übersah der Schiedsrichter ein Foul eines Berndorfer Angreifers im Fünfmeterraum an Torwart Ruben van Bellen, der da ziemlich hart angegangen wurde. Folglich konnte er den Ball nicht festhalten und Berndorf hatte keine Mühe den Ball über die Linie zu befördern. In der 68. Spielminute gar das 4:1. Diesmal übersah der in der zweiten Halbzeit überforderte Schiedsrichter die klare Abseitsposition des Berndorfer Angreifers, der nach langem Ball aus der Abwehr mindestens drei Meter im Abseits stand. So konnte dieser alleine auf Torwart Ruben van Bellen zulaufen und den Ball zum 4:1 einschießen. Von diesem Doppelschlag erholte sich unser Team nicht mehr. So lautete der Endstand 4:1. Es ist derzeit brutal was die Mannschaft einstecken muss. Da war man über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, macht vorne die Tore nicht und wird hinten für Fehler gnadenlos bestraft. Nach zwei Unentschieden und zwei Niederlagen aus vier Spielen hängt die Mannschaft erstmal im Tabellenkeller fest.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Jugendleitung

  |  

Sie sind hier:  >> Archiv  >> Saison 2014/2015  >> Berichte 2014/2015